Home / Ferien / Griechenland-Urlaub: Sonne, Sand und Krise

Griechenland-Urlaub: Sonne, Sand und Krise


Tiefblaues Meer, strahlende Sonne und verträumte Gassen. Griechenland steckt tief in der Krise, doch auf den Kykladen scheint alles zu sein wie immer. Das finden zumindest die Touristen am Strand der Insel Paros: „Auf den Inseln ist es eigentlich nicht so schlimm. In Athen haben wir uns irgendwie nicht so sicher gefühlt, und wir haben uns gefragt, ob wir nicht gleich auf die Inseln fahren sollen, aber dann war es eigentlich ganz schön. Wir konnten nur ein paar Tage den öffentlichen Nahverkehr nicht nutzen.“

Dennoch haben sich einige Touristen vor dem Urlaub schon ihre Gedanken gemacht. Torunn stammt aus Norwegen: „Wir dachten, womöglich können wir bei den Banken vor Ort nicht mal ein bisschen Geld abheben! Wir haben sogar überlegt, die Reise abzusagen. Aber wir haben dann auf unser Reisebüro vertraut. Wenn sie uns von der Reise nach Griechenland abgeraten hätten, wären wir auch nicht gekommen.“

Im Gastgewerbe der Ferieninsel ist die Stimmung gedrückt. Giorgos Ianoulis ist Besitzer eines Lokals: „Ich habe 35 Prozent weniger Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Problem, ist, dass niemand aus Griechenland kommt.“ Normalerweise sind die Hälfte der Besucher auf Paros Griechen. Aber Griechenland steckt das dritte Jahr in Folge in der Rezession, viele Menschen müssen sparen.

Phili, Leiterin eines Reisebüros, kennt die Situation vieler Griechen: „Leider machen die Griechen immer kürzer Urlaub. Die Kaufkraft sinkt. Die Leute haben immer weniger Geld für Freizeit und fürs Essengehen übrig. Früher haben die Leute ihr Geld sorglos ausgegeben, jetzt rechnen sie und passen viel stärker auf.“

Offiziell geben sich Regierung und Tourismusverbände in Griechenland optimistisch. Womöglich ist das aber auch Zweckoptimismus: Die Reisebranche ist eine wichtige Stütze der Wirtschaft, sie steht für 18 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

Hier nachlesen ...

Ferien in Frankreich: Mobilheime machen Camping komfortabel

Wer Campingferien in Frankreich plant, dem bietet sich eine Fülle von Auswahlmöglichkeiten. Besonders beliebt sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.