Home / Ferien / Mit einem Frühbucher-Rabatt richtig sparen

Mit einem Frühbucher-Rabatt richtig sparen

StrandferienJeder, der so richtig Geld sparen möchte, sollte jetzt schon an seinen nächsten Sommerurlaub denken. Hier gibt es schon heute Schnäppchen von 30 bis 60 Prozent auf verschiedene Reiseziele. Alle großen Reiseanbieter versprechen Rabatte, doch wer sollte jetzt schon buchen und wer lieber erst später?Da im Januar und Februar die großen Ferien für 2015 nicht mehr so weit entfernt sind, hat man dann terminlich beste Chancen auf einen satten Rabatt.

Frühbucher haben manchen Vorteil

Neben der normalen Kostenersparnis profitieren Frühbucher auch bei der Auswahl des Zimmers oder Gratis-Ausflügen. Die Auswahl der Hotels und Reiseziele ist besonders groß, außerdem gibt es keinen Stress bei der Suche nach einer Unterkunft und man kann sich vor Antritt der Reise noch einige Zeit mit seinem Urlaubsziel beschäftigen. Gerade für Familien mit Kindern ist ein Planen wichtig und dementsprechend können Erkundigungen eingezogen werden, beispielsweise über die ärztliche Versorgung oder einer Kindertagesstätte.

Leider gibt es für Frühbucher auch Nachteile, denn sie müssen sich schon früh auf ein bestimmtes Ziel festlegen und um entscheidengeht nicht mehr. Außerdem können sie ein unvorhergesehenes Ereignis, zum Beispiel, Unruhen nicht beeinflussen und müssen den Termin trotzdem wahrnehmen. Jeder Frühbucher sollte etwas Geld in eine Reiserücktrittsversicherung stecken undweiterhin können bis zum Reiseantritt die Last-Minute-Preise fallen.

Winterzeit ist Schnäppchenzeit

Nicht nur an das kommende Weihnachtsfest muss gedacht werden, sondern auch über das Urlaubsziel im nächsten Jahr. Reiseveranstalter halten für ganz Eilige genügend Schnäppchen bereit und schon jetzt kann gebucht werden. Kontingente der Fluglinien und der Hotels sind noch voll auszuschöpfen und je mehr jetzt schon verkauft wird, desto günstiger ist das für die Veranstalter.

92 Prozent der Pauschalreisen werden noch im Reisebüro gebucht und die meisten Veranstalter gewähren hier eine Frist bis zum 31. Januar oder auch dem 28. Februar. Bei einigen Unternehmen kann sich der Urlauber sogar bis in den März mit seiner Planung Zeit lassen, auch dann gibt es noch Ermäßigungen von bis zu 20 Prozent.

Die Rabatte werden nicht von den Reisebüros festgelegt, sondern von den Veranstaltern, die Reisebüros weisen den Kunden nur darauf hin oder man entnimmt den Rabatt einem Reisekatalog. Bei Online-Schnäppchen sollte eine gewisse Vorsicht gewahrt werden, denn bei vielen Angeboten sind versteckte Einschränkungen inklusive. So kann ein Zimmer weitaus schlechter ausfallen, wie es angepriesen wurde. Das bezieht sich in der Regel nicht nur auf den Ausblick, sondern spiegelt sich besonders in der Ausstattung wieder. Weniger Leistungen, die bei anderen Buchungen als selbstverständlich gelten, gibt es zudem auch.

Hier nachlesen ...

Lateinamerika – in jedem Land neue Highlights

Wenn einen das Reisefieber packt, dann zieht es viele in die Ferne. Das ist auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.