Home / Ferien / Segelurlaub in Griechenland – Abwechslung pur

Segelurlaub in Griechenland – Abwechslung pur

Griechenland ist das ideale Reiseziel wenn man einen Segelurlaub plant, denn dort hat man konstante, vorhersehbare Winde, keine Gezeiten, sowie starken Ströme. Zudem gibt es dort viele wunderschöne Inseln, kristallklares Wasser, unzählige Buchten und malerische Häfen. Zusammengefasst also die perfekten Bedingungen. Die passende Yacht für Ihren Urlaub finden Sie auf 1a-yachtcharter.de

Sollten Sie sich jetzt für einen Yachturlaub in Griechenland entschieden haben, dann beginnt jetzt die Planungsphase, in der Sie sich überlegen sollten, welchen Startpunkt und welche Route Sie wählen möchten. Ein sehr beliebter Startpunkt ist Attika, dort gibt es viele sehr gut ausgerüstete Segelmarinas, in denen man von einem sehr hohen Servicestandard profitiert.

Ein weiteres sehr beliebtes Gebiet zum Segeln sind die Kykladen, das liegt vor allem an der Nähe zu Athen und der damit verbundenen riesigen Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Wer in den Kykladen segelt, kann unter anderem Griechenlands Markenzeichen, die strahlend weißen Häuser am tiefblauen Meer bewundern. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass hier die Entfernungen zwischen den Inseln sehr gering sind, weshalb es möglich ist viele Inseln und Häfen in kurzer Zeit zu erleben.

Atemberaubende Buchten, sowie eine verblüffende Mondlandschaft gibt es auf der Insel Milos. Die Buchten kann man nur mit dem Boot erreichen, weshalb sie nicht allzu überlaufen sind. Auf Milos gibt es zudem einen der größten, geschlossenen Naturhäfen. Sollten Sie planen dort einen Zwischenstopp einzulegen, dann sollten Sie unbedingt einen Spaziergang an der Südküste machen und sich die vulkanischen Felsformationen ansehen.

Das Gebiet um Amorgos und Ikaria ist etwas anspruchsvoller, den dort kann es zu hohem Wellengang kommen, deshalb sollte man sowohl nördlich als auch südlich von Amorgos vorsichtig sein. Auch das Gebiet rund um Ikaria verlangt nautische Erfahrung, da es offener und somit heimtückischer ist. Allerdings ist ein Abstecher dorthin auf jedenfall ein Erlebnis, da man dort das Kloster Hozoviotissa bewundern kann, das quasi in die Felsen geschlagen wurde und hoch über dem Meer schwebt.

Santorini ist eine der bekanntesten griechischen Inseln und bezaubert mit ihrem malerischen Aussehen. Für Yachten und Segelboote gibt es auf der Insel genügend Einrichtungen und Dienstleistungen, weshalb sich Santorini super für einen Segeltörn eignet.

Neben den hier aufgeführten gibt es natürlich noch viele weitere tolle Gebiete zum Segeln und Inseln zum besichtigen, aufgrund der Vielfalt wird sich auf jeden Fall das passende Segelgebiet für jeden finden, der einen unvergesslichen Urlaub haben möchte. Und da man sogar jeden Tag eine andere Insel ansteuern kann, wird es auch nicht langweilig, wenn man mal auf dem Land unterwegs ist.

Hier nachlesen ...

Argentinien – Mate Tee ist Tradition und Ritual zugleich

Wer einmal in Argentinien Urlaub macht, der wird mit Sicherheit einen hohlen Kürbis erhalten, der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.